Kidney Bohnen Laibchen

Bohnen Laibchen 1400x1400

Soo saftig, ein bisschen hot, und super schnell gemacht, fühlen sich diese Bratlinge auch als Patty in deinem Burger wohl.

glutenfrei

Für ca. 8-10 Laibchen
Dauer 20 Minuten

Rezept als PDF (folgt)

Zutaten

  • 250 g rote Bohnen (Kidney-Bohnen)
  • 2 EL Leinsamen, geschrotet
  • 2 EL Maismehl
  • 2 EL Hafermark (glutenfrei)
  • ½ TL Steinsalz
  • Prise Chili
  • 1 TL Majoran
  • 1 Zwiebel
  • Olivenöl zum Braten

Zubereitung


1. Die roten Bohnen aus dem Glas oder der Dose in eine Schüssel schütten, dabei ruhig ein bisschen Kochwasser dabei lassen.

2. Mit einer Gabel die Bohnen zerdrücken, einige Bohnen ganz lassen, sieht gut aus und gibt mehr „Biss“

3. Nun Leinsamen, Maismehl und Hafermark unterrühren und mit den Gewürzen vermischen.

4. Die Zwiebel fein würfelig schneiden und ebenfalls dazu geben, nochmals kräftig abschmecken.

5. Etwa zehn Minuten quellen lassen, dann mit den Händen glatte Laibchen formen.

6. Eine Pfanne mit wenig Olivenöl erhitzen, und die Laibchen nacheinander von beiden Seiten knusprig braten, dabei nur einmal wenden.

7. Auf Küchenpapier abtropfen lassen und mit gebratenem Gemüse oder in einem Burger mit Salatblatt, Tomatenscheibe und Ketchup servieren.


Veggi Mäggis Tipps


  • Sehr gut passt ein fruchtiges Paprika-Pilzgemüse als Beilage dazu.
  • Dafür 1 roter Paprika, 1 gelber Paprika, 1 kleine Zwiebel, 150 g Champignons und/oder Kräuterseitlinge grob würfelig schneiden und in einer Pfanne oder im Wok, gewürzt mit ½ TL Steinsalz und 1 TL Rosmarin in Olivenöl kurz anbraten.
  • Die Bohnen-Laibchen schmecken auch am kalten Buffet sehr fein, weil sie innen weich und außen knusprig bleiben und nicht trocken schmecken.
  • Natürlich kann man das Rezept auch mit weißen Bohnen nachkochen, mit roten Bohnen sind sie optisch einfach der Hit.