One-Pot Nudel Gulasch

Ein langer Arbeitstag, ein Spaziergang im Winter oder du kommst einfach hungrig vom Einkaufen nach Hause… dieses One-Pot Gericht steht in kürzester Zeit auf deinem Tisch.

glutenfrei möglich Für 2 Personen 15-20 Minuten

Zutaten


  • 3 EL Olivenöl
  • 1 dünne Stange Lauch
  • ½ roter Paprika
  • 2-3 große Champignons
  • 1 TL Kümmelpulver
  • 1 TL Majoran
  • ½ TL Steinsalz
  • 1 EL Paprikapulver edelsüß
  • Prise Chili
  • 1 L Wasser
  • 200 g Dinkel-Spiralen (glutenfrei: Linsen- oder Bohnen-Nudeln)
  • 1 Zucchini
  • Kräuter zum Garnieren

Zubereitung


1. Öl in einen Suppentopf gießen.

2. Lauch in Ringe, Paprika in Streifen und Champignons in Scheiben schneiden und in den Topf geben.

3. Salz und alle Gewürze dazu geben und alles bei hoher Hitzezufuhr 2-3 Minuten unter Rühren anrösten.

4. Mit kochendem Wasser (Wasserkocher!) aufgießen und aufkochen lassen.

5. Nun die Nudeln hinein geben und 2 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen.

6. Inzwischen die Zucchini in Würfel oder halbe Scheiben schneiden, erst ca. 5 Minuten vor Ende der Kochzeit (bevor die Nudeln fertig gekocht sind) zugeben. Ab und zu umrühren.

7. Vom Herd nehmen, abschmecken und jetzt zugedeckt noch 2-3 Minuten ziehen lassen. Mit Kräutern und Paprikapulver bestreut servieren.


Veggi Mäggis Tipps


  • Immer, wenn ich Gemüse aufgieße oder auch Nudelwasser vorbereite, verwende ich einen Wasserkocher zum Erhitzen des Wassers. Das geht viel schneller und energiesparender. Besonders bei Suppe ist es auch besser, gleich kochend heiß aufzugießen und nur kurz weiter zu kochen, damit das Gemüse noch knackig bleibt.
  • Sollte Nudel Gulasch übrig bleiben, am besten schnell im Kühlschrank abkühlen. Am nächsten Tag beim Aufwärmen mit etwas Cuisine aufgießen, da die Nudeln über längere Zeit viel Flüssigkeit aufnehmen.

One-Pot Nudel Gulasch

Ein langer Arbeitstag, ein Spaziergang im Winter oder du kommst einfach hungrig vom Einkaufen nach Hause… dieses One-Pot Gericht steht in kürzester Zeit auf deinem Tisch.

glutenfrei möglich Für 2 Personen 15-20 Minuten


Zutaten


  • 3 EL Olivenöl
  • 1 dünne Stange Lauch
  • ½ roter Paprika
  • 2-3 große Champignons
  • 1 TL Kümmelpulver
  • 1 TL Majoran
  • ½ TL Steinsalz
  • 1 EL Paprikapulver edelsüß
  • Prise Chili
  • 1 L Wasser
  • 200 g Dinkel-Spiralen (glutenfrei: Linsen- oder Bohnen-Nudeln)
  • 1 Zucchini
  • Kräuter zum Garnieren

Zubereitung


1. Öl in einen Suppentopf gießen.

2. Lauch in Ringe, Paprika in Streifen und Champignons in Scheiben schneiden und in den Topf geben.

3. Salz und alle Gewürze dazu geben und alles bei hoher Hitzezufuhr 2-3 Minuten unter Rühren anrösten.

4. Mit kochendem Wasser (Wasserkocher!) aufgießen und aufkochen lassen.

5. Nun die Nudeln hinein geben und 2 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen.

6. Inzwischen die Zucchini in Würfel oder halbe Scheiben schneiden, erst ca. 5 Minuten vor Ende der Kochzeit (bevor die Nudeln fertig gekocht sind) zugeben. Ab und zu umrühren.

7. Vom Herd nehmen, abschmecken und jetzt zugedeckt noch 2-3 Minuten ziehen lassen. Mit Kräutern und Paprikapulver bestreut servieren.


Veggi Mäggis Tipps


  • Immer, wenn ich Gemüse aufgieße oder auch Nudelwasser vorbereite, verwende ich einen Wasserkocher zum Erhitzen des Wassers. Das geht viel schneller und energiesparender. Besonders bei Suppe ist es auch besser, gleich kochend heiß aufzugießen und nur kurz weiter zu kochen, damit das Gemüse noch knackig bleibt.
  • Sollte Nudel Gulasch übrig bleiben, am besten schnell im Kühlschrank abkühlen. Am nächsten Tag beim Aufwärmen mit etwas Cuisine aufgießen, da die Nudeln über längere Zeit viel Flüssigkeit aufnehmen.